Teil 3: Ergebnisse des Ideenfindungs-Workshops zum virtuellen Haus der ...

Im dritten Workshop ging es nun darum möglichst viele Ideen für Services in den einzelnen Teams zu generieren. Dazu wurden unterschiedliche Kreativitätsmethoden angewendet, unter anderem Brainwriting Methoden. Nachdem im Crowdsourcing zuvor bereits mehr als 40 Ideen für zuküftige Services von der Bevölkerung generiert wurden, konnten auch daraus viele kreative Impulse mitgenommen werden. Eine weitere Inspirationsquelle lieferten aktuelle Trends, die in Form von Trendkarten in die kreative Arbeit eingeflossen sind.

Im wunderschönen Ambiente des Schloss Thalheims und bei hellstem Sonnenschein konnten viele kreative Ideen entwickelt werden, die letztlich zu Ideensteckbriefen verdichtet wurden. Die Steckbriefe sind nun Grundlage für den finalen Service Design Workshop, wo es um konkrete Prototypen für das virtuelle Haus der Digitalisierung geht. Im Protokoll des Ideenfindungs-Workshops sind weitere Eindrücke und Ergebnisse zu diesem kreativen Tag zu finden. Auf der Crowdsourcing Plattform ist nun die Community Bewertung mit allen Usern gestartet, um die besten 10 Ideen für Services heraus zu filtern. Zur Anwendung kommt der auf der Neurovation.net Plattform einzigartige paarweise Vergleich.

 

 

Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: